Druckversion

"Vom Weinen kriegt man Durst ..."

Am Freitag, 17. Oktober um 19 Uhr lädt der Verein Aufgefangen - Ambulanter Hospizdienst zum Vortrag: "Vom Weinen kriegt man Durst..." ins Lebenshaus in der Hinterkampstraße 14 ein.
Themen werden sein:
- Mit Kindern über Tod und Sterben reden...
- Kinder auf Tod und Trauer vorbereiten
- Eine Bilderbuchausstellung vom 17. bis zum 31. Oktober. 

Kinder und Tod - das passt auf den ersten Blick nicht zusammen. Weil Kinder am Anfang des Lebens stehen, weil sie springlebendig sind, weil der Tod ernst ist und endgültig. Mit Kindern über das Sterben sprechen? Ist das überhaupt ein Thema für Kinder?
"Mama, wie ist das, wenn man tot ist? Muss man denn immer sterben, wenn man krank wird? Ist sterben wie einschlafen? Wie ist es im Himmel?"
Bilderbücher können dabei sowohl für die Kinder als auch für Erwachsene sehr hilfreich sein. Bücher öffnen Türen – entsprechend intensiv lässt sich mit ihnen arbeiten. Bilderbücher können den Einstieg in ein Gespräch über Sterben und Tod erleichtern.

 

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code