Druckversion

„Am Anfang war das Wort...“

Zum mittlerweile fünften Mal lädt die Mariengemeinde Barsinghausen am Sonntag, den 17. November 2013, um 18 Uhr zu einer Veranstaltung der besonderen Art ein: In der Reihe „Aus der Bibel vorgelesen“ lesen Kirchenvorsteherin Carmen Ohlendorf und Lektorin Manuela Nordmeyer-Fiege im Chor der Klosterkirche das Johannes-Evangelium.

„Das Johannes-Evangelium ist das jüngste der vier Jesus-Berichte und auch eines der kompliziertesten. Wir haben versucht, den zum Teil schwierigen und langwierigen Text durch wohlüberlegte Kürzungen und kleine sprachliche Modernisierungen in eine überschaubare und gut verständliche Form zu bringen. Dabei war es uns wichtig, den dramaturgischen Zusammenhang der erzählten Geschichte zu erhalten und herauszuarbeiten. Wir verzichten auf Auslegungen oder theologische Erklärungen, denn wir wollen die Bibel als Literatur vorstellen. So kann jeder Zuhörer – egal ob bibelkundig oder nicht - seine ganz eigenen Erfahrungen mit dem Text machen.“ erklären die Initiatorinnen.

Die Lesung unter dem Titel „Am Anfang war das Wort...“ wird musikalisch begleitet von Meike Steenbock am Klavier. Kerzenbeleuchtung und die besondere Atmosphäre des Altarraumes der Klosterkirche machen den Vorleseabend zu einem stimmungsvollen Erlebnis, das für viele schon seit Jahren zur Tradition im „dunklen“ November gehört. Die Veranstaltung dauert ca. 90 Minuten, der Eintritt ist frei.

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code