Druckversion

Links = Rechts? Worum geht es eigentlich?

Am 29. September läd das Bündnis "Barsinghauseb ist bunt" um 19.30 Uhr zur Veranstaltung "Links = Rechts? Worum geht es eigentlich?"  in den Gemeindesaal der Mariengemeinde, Mont-Saint-Aignan-Platz in Barsinghausen ein. Als Referenten konnten Horst Lahmann, Leiter des Fachbereichs Prävention gegen Rechtsextremismus im Niedersächsischen Landesamt für Verfassungsschutz
gewonnen werden.

Die Mitglieder des Bündnisses "Barsinghausen ist bunt" werden immer wieder mit der Frage konfrontiert, warum sie ihren Arbeitsschwerpunkt in der Arbeit gegen Rechtsextremismus sehen. Nun – nicht nur gilt Barsinghausen durchaus als Standort einer rechtsextremen Szene, auch entsprechende Programme der Bundesregierung und der Landesregierung setzen einen deutlichen Schwerpunkt der Präventionsarbeit beim Rechtsextremismus. Das Bündnis wird durch den Landespräventionsrat unterstützt.

Auch in der wissenschaftlichen Diskussion werden angesichts der terroristischen Aktivitäten des "Nationalsozialistischen Untergrunds" und der zahlreichen Morde und Gewaltverbrechen durch Neonazis und Rechtsextremisten die Gefährdungslagen „Rechts“ und „Links“ mittlerweile differenziert diskutiert.
Darüber möchten wir uns gerne informieren lassen.

Der Verein sieht diese Diskussionen im Kontext der Diskussion um eine kämpferische Demokratie, die sich nicht in der Abgrenzung vom Extremismus und der Gleichsetzung von Links und Rechts erschöpft, sondern deren positiver Gehalt in der Arbeit an einem demokratischen Miteinander sowie in einem positiven Bezug auf die Grundrechte in unserer Verfassung zum Ausdruck kommt. Auch darüber wird der Referent mit uns diskutieren.

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code