Druckversion

Havana am Deister: Karibische Klänge vertreiben die grauen Wolken

Havana - landläufig bekannt als Hauptstadt Kubas, mischte in diesem Fall als musikalische Formation das Muuh!-Theater auf. Die Band rund um den Wennigser Keyboarder Kurt Klose brachte mit lateinamerikanischen Rhythmen den Sommer nach Barsinghausen.

Schon vor einigen Wochen begeisterte die kubanische Gruppe Passione de Buena Vista und auch gestern Abend war das Muuh!-Theater ausverkauft und die Musiker performten vor rund 200 ausgelassen tanzenden und klatschenden Gästen.

Die Band setzt sich aus zwei Sängern und einer Sängerin zusammen, umringt von Bläsern mit Trompete, Posaune und Kornett. Außerdem darf natürlich nicht die Rhythmusgruppe mit E-Bass, Schlagzeug und Percussion fehlen. Abgerundet wird das Ganze durch eine elektrische Gitarre und das eingangs schon erwähnte Keyboard. Zusammen lassen die elf Personen sehr schnell Freude an Bewegung und ein Urlaubsgefühl entstehen. Wer jetzt noch zu einem Cocktail greift, dürfte zumindest in Gedanken schnell das graue Wetter Barsinghausens hinter sich gelassen haben und an einen Karibikstrand träumen. Zurecht war Rainer Ballin sehr stolz, seinen Gästen einen solchen Act, in diesem Falle sogar mit lokalen Größen, präsentieren zu können.

Doch auch der musikalische Nachwuchs steht bereits in den Startlöchern. Als Opener trat die Band „Can't stop“ der Calenberger Musikschule auf. Auch die jungen Musiker wurden vom Publikum begeistert gefeiert.

mck / bri. 23.11.2014

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code