Druckversion

Wirtschaftsgespräch mit Gisela Wicke

Am Donnerstag, den 20. März um 19.30 Uhr lädt die unabhängige Bürgermeisterkandidatin Gisela Wicke zu einem Wirtschaftsgespräch ("Perspektiven für die Gehrdener Wirtschaft") in den Bürgersaal im Rathaus in Gehrden ein.

Auf der Veranstaltung werden neben Frau Wicke zwei Experten der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. zu Wort kommen: Anne Heinrich (Leiterin Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Steuerpolitik) und Nils Fröhlich (Leiter Umweltpolitik und Wirtschaftsförderung).

Anschließend soll es mit Politik, Gewerbetreibenden und Bürgern eine Diskussion geben.

Die Veranstaltung wird moderiert von Daniela Barrera, freie Journalistin.

Neben den Perspektiven für die Gehrdener Wirtschaft insgesamt, soll es auch um die Innenstadt gehen, deren Entwicklungen Frau Wicke über die letzten Jahre mit Sorge beobachtet. „Eine Sanierung der Innenstadt wird kaum ausreichen, um die Menschen wieder in die Innenstadt zu bekommen. Dafür braucht es einen ganzheitlichen Ansatz“, so Wicke. Gehrden muss mit den Vorzügen einer kleinen Innenstadt punkten. Dabei ist eine Sanierung der Innenstadt nur ein Baustein von vielen. „Wir müssen kreativ sein und auch mal neue Wege beschreiten. Ein Weiter so ist jedenfalls keine Lösung“, ist Wicke überzeugt.

"Ich freue mich sehr auf diese Veranstaltung, weil ich auf viele neue Impulse hoffe", sagte Wicke. Auch die Gewerbetreibenden selbst sollen die Möglichkeit haben, ihre Ideen einzubringen. "Ich habe in Gesprächen mit den Gewerbetreibenden schon viele wichtige Punkte aufgenommen", äußerte sich die unabhängige Kandidatin.

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code