Druckversion

"Vorsicht Verbraucherfalle" heute im Ersten

"Vorsicht, Verbraucherfalle!" entlarvt die Verkaufstricks von Unternehmen und Händlern - und das auf ungewöhnliche Weise: ARD-Reporter zeigen, wie Verbraucher getäuscht werden. Und das ganz legal, weil der Gesetzgeber es zulässt. Sie bringen in spannenden Aktionen und Selbstversuchen ans Licht, was sonst nur im Verborgenen stattfindet - originell und öffentlichkeitswirksam. "Vorsicht, Verbraucherfalle!" verlässt das herkömmliche Muster traditioneller Ratgebersendungen. Die Koproduktion von SWR und MDR geht einen ganz neuen Weg - investigativ und informativ. "Vorsicht, Verbraucherfalle!" am heutigen Montag, 24. November, um 20.15 Uhr im Ersten.

Themen der Sendung:

Verkaufsfallen im Supermarkt - Warum man immer mehr kauft als geplant Eigentlich weiß man genau, was man kaufen will, wenn man in den Supermarkt geht. Doch meist liegt im Einkaufswagen am Ende deutlich mehr. Das ist kein Zufall. Mit vielen Tricks werden die Supermarkt-Kunden manipuliert, ohne es zu merken. Die Reporter von "Vorsicht, Verbraucherfalle!" machen einen spannenden Selbstversuch: Sie bauen einen Supermarkt um und wollen Kunden dazu bringen, ganz bestimmte Produkte zu kaufen. Werden sie das schaffen? Werden ihre Produkte tatsächlich nachher bei den Kunden im Einkaufswagen liegen?

Die Tricks der Kosmetikindustrie - Was steckt hinter dem Versprechen zeitloser Schönheit? Sie versprechen seidige Haut, jugendlich frisches Aussehen und geglättete Konturen. Cremes und Fluids, für die die Verbraucher tief in die Tasche greifen. Doch sind die teuren Produkte ihr Geld wirklich wert? Das wollen die Reporter von "Vorsicht, Verbraucherfalle!" herausfinden. Und werden selbst zu Kosmetikproduzenten. Ihr Ziel: die billigste Creme der Welt herzustellen. Und sie nachher mit großen Versprechungen teuer an den Mann bringen. Mit den ganz legalen Tricks der Beauty-Branche.

bri / ots: Das Erste. 24.11.2014

Foto: obs

 

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code