Druckversion

Johanniter informieren über Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Die Johanniter laden am Mittwoch, 12. November, zu einer Informationsveranstaltung "Betreuungsrecht: Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung" ein. Beginn ist um 18 Uhr in der Dienstestelle der Johanniter aus dem Ortsverband Deister, Hagacker 5b. Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen begrenzt. Anmeldung und weitere Informationen unter der Servicenummer 0800 0019214 (gebührenfrei).

Krankheit oder plötzlicher Unfall: Aus Erfahrung wissen die Johanniter, was es bedeutet, wenn Menschen plötzlich zum "Betreuungsfall" werden und sich nicht mehr selbst um ihre Belange kümmern können. Deshalb ist es wichtig, frühzeitig selbst festzulegen, zum Beispiel welche medizinischen Maßnahmen ergriffen werden sollen, oder wer stellvertretend Entscheidungen treffen soll. Referent Urban Dressel informiert in Ronnenberg über die Möglichkeiten, die Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügungen dabei bieten. Der erfahrene Rechtsassessor ist verantwortlich für das Johanniter-Projekt (R)echt erleben, eine pädagogische Einrichtung, Beratungs- und Vermittlungsstelle in Braunschweig. Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit, individuelle Fragen zu klären.
 

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code