Druckversion

Lage für Gestorf spitzt sich weiter zu

TSV Gestorf - SV Weetzen 1 : 2 (1:1)
Zum heutigen Rückrundenauftakt in der Kreisliga musste der SV Weetzen beim abstiegsbedrohten TSV Gestorf antreten.

Während die Gäste aus Weetzen die Hinrunde auf einem guten 5. Platz abgeschlossen haben, geht es für den TSV Gestorf den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen zu verkürzen.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ansehnliches Spiel mit den besseren Tormöglichkeiten für die Gäste.
Die Führung von Ahmed Segers für die Hausherren glich Björn Scheiermann nur kurze Zeit später, nach einer schönen Kombination direkt aus.

Im zweiten Durchgang verflachte die Partie. Torchancen gab es kaum noch. Nach Foul an Gunter Peschke verwandelte Oliver Much den fälligen Strafstoß zum 2:1 Siegtreffer für den SV Weetzen.

Während sich die Lage der Gestorfer langsam zuspitzt hält der SV Weetzen weiter Anschluss zu den oberen Mannschaften.

SC Hemmingen-Westerfeld - SV Wilkenburg 3 : 0 (0:0)

Im heuten Kreisligaspiel empfing der SC Hemmingen Westerfeld den SV Wilkenburg zum ersten Rückrundenspieltag.
Die Hemminger wollten sich für die unglückliche 2:3 Auftaktniederlage im Hinspiel revanchieren und ihre guten Leistungen in der Hinrunde bestätigen.

Wie bereits im Hinspiel verlangte der SV Wilkenburg den Hausherren alles ab und machte ihnen das Spiel sehr schwer.
Trotz einiger hochkarätigen Möglichkeiten ging es Torlos in die Pause.
Auch nach dem Wechsel erspielten sich die Hemminger einige sehr gute Tormöglichkeiten, konnten diese jedoch nicht verwerten. Top Torjäger Sergej Ginger, der sich im Training einen doppelten Bänderriss zuzog wurde schmerzlich vermisst.
Als Wilkenburgs Torwart in der 65. Min nach einem Handspiel ausserhalb des Strafraums die rote Karte sah, schalteten die Hemminger nochmal einen Gang hoch und wollten den Sieg erzwingen.

Der für Ginger aus der A Jugend hochgezogene Michael Gerlach brachte den Ball in der 83. Min zu erlösenden Führung im Tor unter und brachte die Hausherren somit endgültig auf die Siegerstrasse.
Nach dem der Widerstand der Gäste gebrochen war schraubten Tobias Wissert und Sebastian Kornagel das Ergebnis auf den 3:0 Endstand.

Für den Sv Hemmingen Westerfeld geht es nächste Woche zum Spitzenspiel zum Tabellenzweiten SC Springe.

Die weiteren Ergebnisse:
MTV Rethmar - SpVg Laatzen 3:0
FC Neuwarmbüchen - FC Rethen 3:0
TSV Pattensen II - TSV Barsinghausen II 2:0
TSV Goltern - TSV Groß Munzel 5:2
FC Springe - BSV Gleidingen 5:0

Die Spiele SV Eintracht Hiddestorf - TV Jahn Leveste, TuS Harenberg - SG 05 Ronnenberg und TUS Seelze - SG Bredenbeck wurden witterungbedingt abgesagt.

gen, lin, hug, 23.11.2014

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code