Druckversion

Die Hoffnungen ruhen auf Michael Rücker

Wenn der TSV Barsinghausen im Tabellenkeller der Bezirksoberliga nicht schon vorzeitig den Abschluss verlieren will, muss in den Heimspielen gegen den SC Twistringen (Sonnabend, 14.30 Uhr) und Hannover 96 (Sonntag, 12 Uhr) gepunktet werden. „Da gibt es keine Ausreden“, verdeutlicht Sprecher Jan Bunzel den Ernst der Lage. Nicht nur, vor 14 Tagen das Kellerduell in Heiligenrode unnötig mit 5:9 verloren ging, obendrein legte Heiligenrode am vergangenen Sonntag gegen Bothfeld nach, so dass der Rückstand auf das rettende Ufer schon sechs Zähler beträgt. Der soll nun an heimischen Tischen verkürzt werden. Positiv aus Sicht der Deisterstädter Spitzenspieler Michael Rücker ist in beiden Partien dabei und „alle sind fit“, weiß Bunzel.

uw. 27.11.2014, 22:05

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code