Druckversion

Von Finale zu Finale

Für die Landesjahrgangsmeisterschaften der Jüngeren hatten sich von der SGS Barsinghausen Eva Beuse, Emely Preece, Tim-Ole Groß und Valerie Kamberg qualifiziert. Emely gelang es, viele persönliche Bestzeiten zu schwimmen und sich zweimal unter den ersten zehn ihres Jahrgangs 2003 zu positionieren. Sie erreichte in 200 Meter Rücken Platz 8, in 100 Meter Rücken Platz 9. Ausschließlich persönliche Bestzeiten schwamm auch Tim-Ole (2004) und erreichte über 100 Meter und 200 Meter Lagen den 8., über 200 Meter Brust und 200 Meter Rücken jeweils den 6. Platz. Valerie (2002) schwamm in den Jahrgangswertungen ganz vorne mit und erreichte über 100 Meter Freistil Platz 6, über 200 Meter Freistil Platz 5, in 50 Meter, 100 Meter und 200 Meter Brust jeweils den 3. Platz und in 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Lagen den 2. Platz. In allen 50 und 100 Meter Strecken qualifizierte sie sich für die Jugendfinales am Nachmittag und obwohl die Finales kurz direkt aufeinander folgten, gelang es ihr mit großem Durchhaltevermögen noch einmal ihre Zeiten zu toppen: In 50 Meter Brust schwamm sie sich mit 0:36,14 auf den 3. Platz, ebenso in 100 Meter Brust (1:18,06) sowie in 100 Meter Lagen (1:12,06).  Im letzten Finale über 50 Meter Schmetterling gelang es ihr nach einem langem Tag mit einer Zeit von 0:31,22 als Erste anzuschlagen und damit Landesjugendmeisterin zu werden.

red., 24.11.2014

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code