Druckversion

HVB-Damen kassieren die 8. Saisonpleite

Barsinghausen/Hänigsen (He). Mit einer deutlichen 16:28 (11:14)-Niederlage beim TSV Friesen Hänigsen sind die II. Handballdamen des HV Barsinghausen II in das Punktspieljahr 2014 gestartet. Nach der 8. Saisonpleite rutschte die Mannschaft von Spielertrainerin Katrin Otte mit 10:16 Punkten auf den drittletzten Tabellenplatz der Regionsoberliga ab.

"Es war kein gutes Spiel von uns. Einen großen Vorwurf kann ich aber eigentlich niemandem machen, denn alle waren sehr bemüht. Letztlich haben wir im Abschluss versagt. Es hat das letzte Quäntchen Glück bei unseren Würfen gefehlt", erklärte die HVB-Übungsleiterin. Im ersten Abschnitt lagen die HVB-Damen bis kurz vor der Pause immer in Reichweite. Erst kurz vor dem Wechsel konnten die Gastgeberinnen auf 14:11 davon ziehen. "Die letzten Minuten der ersten Hälfte und die erste Viertelstunde der zweiten Halbzeit waren ganz schlimm von uns. Da haben wir überhaupt nicht getroffen", berichtete Katrin Otte. Durch die Torflaute war die Messe im zweiten Abschnitt dann schnell gelesen. Nur magere fünf Tore machten die Hoffnung auf einen Auswärtspunkt schnell zunichte. "Hänigsen war gut drauf und hat getroffen und wir haben nicht getroffen. Das war einfach nicht unser Spiel", resümierte Katrin Otte. Die nächsten beiden Partien gegen den Tabellenvorletzten TSV Neustadt (7:19 Punkte) und das Schlusslicht TSV Anderten (6:20 Punkte) werden für die Deisterstädterinnen nun endgültig zu Schlüsselspielen. "Da müssen jetzt vier Punkte her" fordert Katrin Otte.  

HV Barsinghausen II: Stephanie Henschel; Katrin Tschirner (4), Diana Helmstedt (3), Saskia Borchers (6), Luisa Müller (1), Sonja Baeumcher (1), Anja Sporleder, Mareike Heide (1), Katrin Otte.

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code