Druckversion

TV Grün Weiß Goltern haben den Aufstieg vor Augen

Herren 40 schlagen zu Hause auch Liekwegen und haben den Aufstieg vor Augen Nachdem der bisherige Tabellenführer aus Emmerthal am Samstag in Auhagen mit 2:4 seine erste Saisonniederlage hinnehmen musste, stand für die Herren 40 am Sonntag ganz viel auf dem Spiel. Bei einem Sieg winkte die Tabellenführung in der Regionsklasse und der Schritt zum Aufstieg in die Regionsliga. Und das lösten Dirk Swinke, Peter Schmidt, Manfred Heusmann, Uwe Martin und Hans-Jürgen Lück mit Bravour. 3:1 hieß es bereits nach den Einzeln. Dirk Swinke, Peter Schmidt und Manfred Heusmann gewannen Ihre Einzel souverän in zwei Sätzen. Auch Uwe Martin zeigte eine starke Leistung und musste sich nach knapp drei Stunden in dem wohl dramatischsten Spiel im Matchtiebreak äußerst knapp mit 11:9 geschlagen geben. Hier hatte einfach der am Ende Glücklichere gewonnen. Die starken Goltener Doppel Dirk Swinke und Peter Schmidt sowie Manfred Heusmann und Hans-Jürgen Lück gewannen ihre Spiele im Anschluss jeweils souverän in zwei Sätzen, so dass am Ende ein ungefährdeter 5:1 Heimsieg stand. Mit der Tabellenführung im Rücken geht es am nächsten Sonntag zum Spitzenspiel nach Emmerthal. Dort reichen - aufgrund des hervorragenden Satz- und Spielverhältnisses der Goltener Herren 40 - bereits zwei gewonnene Matches um den begehrten Aufstieg sicherstellen zu können. Am Tag, an dem die Deutsche Fußballnationalmannschaft in Brasilien Weltmeister wurde, krönten auch die Goltener Herren 40 Ihre bisher so starke Saison und "werden sich das auch in Emmerthal nicht mehr aus der Hand nehmen lassen" machte der Mannschaftsführer Uwe Martin nach dem Spiel deutlich. Jetzt oder nie - das wird nächsten Sonntag ab 9.00 Uhr beim Auswärtsspiel in Emmerthal das Motto
sein.

 

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code