Druckversion

Der Pflegestützpunkt Calenberger Land stellt sich vor

Alter, Unfall, Krankheit oder Behinderung – und plötzlich ist ein Mensch auf Pflege angewiesen. Die Pflegestützpunkte der Region Hannover informieren über verschiedene Facetten pflegerischer Versorgung: Dazu gehören Beratungen zu Sozialleistungen, Hilfe bei der Antragstellung, Informationen über ehrenamtliche Unterstützung oder praktische Tipps bei der körperlichen Pflege. Die Beratungen sind kostenfrei und unabhängig von konkreten Pflegeanbietern.
Am Dienstag, den 14. Oktober stellt Inge Schomacker vom Pflegestützpunkt  Calenberger Land die Einrichtung und ihre Angebote vor. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr im Mehrzweckraum des Familien-Gesundheits- und Bildungszentrums Wennigsen, Neustadtstr. 19 A. Der Vortrag ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie im Familienzentrum unter der Telefon: 05103 5032850 oder familienzentrum@wennigsen.de
 

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code