Druckversion

Die eigene Zukunft gestalten - mit Vorsorgevollmacht, Betreuungs- oder Patientenverfügung

Ein Unfall, eine Krankheit oder eine seelische Krise: Jeder kann auf fremde Hilfe angewiesen sein. Wer aber hat dann die rechtliche Befugnis, in Vertretung Dokumente zu unterschreiben oder Rechnungen zu begleichen? Wer muss Entscheidungen treffen, die die Gesundheit, das Vermögen, den Wohnort oder die Lebensqualität betreffen?

Am Dienstag, 28.Oktober, informiert Volker Gniesmer von der Betreuungsstelle der Region Hannover in seinem Vortrag über Möglichkeiten der privatrechtlichen Vorsorge durch Vollmachtserteilung und zur Betreuungsverfügung, sowie über die Patientenverfügung. Der Vortrag beginnt um 18.30 Uhr im Mehrzweckraum des Familien-, Gesundheits- und Bildungszentrums Wennigsen, Neustadtstr. 19 A. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Vortrag ist kostenlos.
Weitere Informationen gibt es im Familienzentrum Wennigsen, Nicole Scheumann, Telefon: 05103 5032850.
 

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code