Druckversion

Kurs im Kloster Wennigsen: Träume als Sprache und Spiegel

Wer ist nicht schon aufgewacht mit einem Traum, der sich bedeutsam anfühlt, doch nicht so leicht zu verstehen ist? Fast so beginnt im Kurs „Träume in Bibel und Märchen“ vom 26.- bis 29. 09. 2013 das Märchen, das mit einem Traum im Neuen Testament in Zusammenhang gebracht wird. Träume wollen verstanden werden. Sie weisen oft auf ganz Existentielles und größere Zusammenhänge hin. Auch die Auseinandersetzung mit eigenen Träumen neben Stille, Gesprächen und kreativen Herangehensweisen wird ihren Platz haben.

Kursleiterinnen: Dorothea Lüdi, FG Kloster Wennigsen, Therapeutin mit langjähriger Erfahrung; Clementine Haupt-Mertens, FG Kloster Wennigsen, Klinikseelsorgerin.

Information und Anmeldung im Klosterbüro, Telefon: 05103-453. 

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code