Druckversion

CDU informiert sich zum Thema Sicherheit

Um die Sicherheit in Haus und Nachbarschaft ging es kürzlich bei einer Bürgerversammlung der CDU im Dorfgemeinschaftshaus Holtensen. Über zwei Dutzend Bürger folgten Melanie Hasslöcher von der Polizeiinspektion Garbsen bei ihrem Vortrag zur Kriminalprävention. Aus der polizeilichen Praxis berichtete der Chef der Ronnenberger Kripo, Rüdiger Pietsch. Abgerundet wurde das Thema durch einen Bericht von Willi Olbrich, Seniorensicherheitsbeauftragter in der Gemeinde Wennigsen.

Nachdem die Landtagsabgeordnete Gabriele Kohlenberg kurz berichtet hatte, diskutierten die Anwesenden mit ihr intensiv über die geplante Schließung des Krankenhauses in Springe. Befürchtet wird, dass dadurch auch das Krankenhaus in Gehrden geschwächt wird und die Daseinsvorsorge leidet.

Berichtet wurde auch vom CDU-Landesparteitag in Braunschweig und aus der örtlichen Ratsfraktion. Die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes wählten Ernst Herbst zum Ersatz-Delegierten für den Kreisparteiausschuss nach.
 

red., 26.11.2014
Fotos: Herbst

Drucken
© 2011 - 2014 Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt) | Alle Rechte vorbehalten | AGB | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code